Venedig – die Stadt auf dem Wasser

Die Schülerinnen des Schwerpunktes „Bildnerische Gestalten und Werken“ der 8. Klassen am Gymnasium Landeck verbrachten zu Beginn des Schuljahres fünf Tage unter der Leitung von Birgit Schneitter in Venedig. Dort wurde die weltberühmte Stadt erkundet: die „gallerie dell´accademia“ mit Malerei aus vielen Jahrhunderten, berühmte Bauwerke wie der Markusdom oder die Rialtobrücke sowie die Nachbarinseln Murano und Burano. Vor Ort durften die Schülerinnen jeweils ein Referat zu einer der Sehenswürdigkeiten halten und den Mitschülerinnen damit ihre Präsentationsfähigkeit beweisen. Auch die Weltausstellung für moderne Kunst „Biennale“, die alle 2 Jahre stattfindet, entging ihnen nicht und hinterließ bei allen einen bleibenden Eindruck. Mit vielen Einzel - und Gruppenarbeiten und damit verbundenen Zeichenaufgaben wurden die jungen Künstlerinnen mit der Welt der modernen Kunst und mit dem Thema der Biennale „all the world‘s futures“ vertraut gemacht. Als Unterkunft dienten zwei Apartments, in denen jeden Abend gemeinsam gekocht, gespielt und geplaudert wurde. Es war ein wunderbarer Aufenthalt mit vielen bleibenden Eindrücken, guten Freunden, schlaflosen Nächten und natürlich viel Kunst, welche die Schülerinnen zum Nachdenken anregte und so manche Sichtweise auf das Leben und die Welt veränderten.

Exkursion Venedig (Foto: Schneitter Birgit)
Kategorie: 
Fachzuordnung: