Flüchtlinge – mehr als Zahlen und Fakten

Anlässlich der unzähligen Berichte in allen Medien entstand der Wunsch, mit Flüchtlingen aus dem Bezirk in Kontakt zu treten und gemeinsames kreatives Arbeiten zu ermöglichen. Die Schüler/innen des Oberstufenschwerpunktes „Bildnerisches Gestalten und Werken“ luden dafür Menschen aus allen erdenklichen Ländern, die gezwungen waren ihre Heimat zu verlassen, zu einem ersten Kennenlernen ins Gymnasium Landeck. Durch verschiedene Spiele wurden die erste Scheu und auch die Sprachbarriere überwunden und mit viel Spaß Gemeinsamkeiten und Berührungspunkte gesucht und gefunden. Die Schüler/innen sorgten außerdem gemeinsam mit ihrer Lehrerin Birgit Schneitter für leckere Häppchen und es wurden erste Pläne für die weiteren Projekte geschmiedet. So werden in Zukunft durch das ganze Schuljahr hindurch unterschiedlichste Ideen in verschiedensten Techniken und Materialien, in Zusammenarbeit mit Künstlern, unter Einbeziehung der einzelnen Professionen der Flüchtlinge und mit großzügiger Unterstützung von Sponsoren wie der Volksbank Landeck, Grissemann und Polsterei Gitterle & Miller verwirklicht.

Kategorie: 
Fachzuordnung: