Ein fernes Land entdeckt und auf die Leinwand gebannt

Im Rahmen des Jahresprojektes „Flüchtlinge – Menschen wie du und ich“ war der Maler Mag. Walter Strobl aus Wien Anfang November zu Gast am Gymnasium Landeck. Die Schüler/innen des Oberstufenschwerpunktes „Bildnerisches Gestalten und Werken“ der Klassen 7AB haben sich mit verschiedenen Krisenländern der Welt befasst und versucht, einen Blick hinter die Schlagzeilen zu werfen und ein Land wie Syrien nicht einfach nur mit Krieg und Terror gleichzusetzen. Es wurden auf dieser Suche wunderbare Landschaften, Kulturen und Orte entdeckt, welche anschließend als Vorlagen für Ölmalerei dienten. Gemeinsam mit einigen Asylwerbern aus dem Bezirk und unter Anleitung des Künstlers wurden Keilrahmen bespannt, mehrfach grundiert, Skizzen angefertigt und schließlich die Technik der Ölmalerei erlernt. Entstanden sind in diesen zwei Projekttagen wunderbare Kontakte und beeindruckende Gemälde, die im Rahmen der Abschlussausstellung Ende des Schuljahres gezeigt werden.

Kategorie: 
Fachzuordnung: