Einladung zum Elternabend - "Freie Schulwahl im Bezirk"

Einladung des SGA (Schulgemeinschaftsausschusses) zu einem Informationsabend

Termin: Donnerstag 25.2.2016, 19:30 Uhr

Ort: Aula des Gymnasiums Landeck

Mit einer umfassenden Reform der Bildungsbereiche möchte die Bundesregierung die Herausforderungen von heute und morgen meistern (Bildungsreformkommission: Vortrag an den Ministerrat 17.11.2015). Das geplante Modell-Region-Paket, Schule der 6- bis 14-Jährigen zielt auf die Abschaffung des 8-jährigen Gymnasiums ab.

Das 8-jährige Gymnasium ist ein erfolgreicher Schultyp, dessen Schüler/innen bei allen Testungen hervorragende Ergebnisse erzielen.

Der Schulgemeinschaftsausschuss nimmt seine Verantwortung für das Gymnasium Landeck wahr und lädt die Eltern zu einer sachlichen Information über die Reformpläne ein. Zentrale Anliegen des Schulgemeinschaftsausschusses sind der Erhalt des 8-jährigen Gymnasiums, die Wahlfreiheit der Eltern und Schüler/innen nach der Volksschule bezüglich der Schulwahl und keine Zwangszuweisungen von Schülerinnen und Schülern innerhalb der Bildungsregion.

Da in einem Brief von LR Dr. Palfrader, Amtsführende Präsidentin des Landesschulrates für Tirol, der Schulgemeinschaftsausschuss auf unglaubliche Weise angegriffen wird, werden wir auch dazu Stellung beziehen.

Der Schulgemeinschaftsausschuss hat zu einem offenen Elternabend am 25.2.2016 um 19.30 Uhr in der Aula des Gymnasiums eingeladen, um sich sachlich mit den Reformplänen auseinander zu setzen.

Viele Eltern kennen das Reformpapier noch nicht und sollen ausführlich informiert werden, um sich eine Meinung bilden zu können.

 

Für die Schulgemeinschaft am Gymnasium Landeck

 

 

Josef Röck                                                          Jakob Egg

Direktor                                                              Obmann des Elternvereins

Kategorie: