"Eine Botschaft auf die Reise schicken"

Mit speziellen Siebdrucksieben, Rakeln, viel Farbe und tollen Ideen stürzten sich Schüler/innen  am Gymnasium Landeck gemeinsam mit Asylwerbern aus der Umgebung Ende Feber in einen spannenden, arbeitsreichen Workshop.
Der Siebdruck ist ein sogenanntes Durchdruckverfahren, bei dem die Farbe durch ein Sieb gedrückt wird, wobei nicht zu druckende Teile mit unterschiedlichen Methoden abgedeckt werden. Dieser Technik haben sich die Schülerinnen des Schwerpunktes „Bildnerisches Gestalten und Werken“ zusammen mit ihren Gästen einen ganzen Tag lang unter der Anleitung von Künstler Ype Limburg und ihrer Lehrperson Prof. Schneitter gewidmet.
Als Vorlage für die Druckmotive dienten Fotos und Zeichnungen, die von allen Beteiligten beigesteuert und dann beim Arbeiten in vielfältige Kreationen umgesetzt wurden. Es wurden unzählige T-Shirts und Stoffe für Taschen bedruckt, die eine Woche später in gemeinsamer Arbeit zu verschiedenen Taschenformen zusammengesetzt wurden.

Die erstellten Produkte werden verkauft und mit dem Erlös wird die Flüchtlingshilfe unterstützt.

Foto Schneitter Birgit
Foto Schneitter Birgit
Foto Schneitter Birgit
Kategorie: 
Fachzuordnung: