Schüleraustausch mit Trento

Im Dezember machten sich vier angehende MaturantInnen der 8A/B-Klasse in Begleitung ihrer Italienischlehrerin auf den Weg nach Trento um sich dort den letzten Schliff für die bevorstehende Reifeprüfung zu holen. Auf dem Programm stand unter anderem der tägliche Schulbesuch an der Partnerschule Liceo Linguistico Sophie Scholl, eine Führung durchs Wissenschaftsmuseums (MUSE), Kino- und Weihnachtsmarktbesuch. Dank einer finanziellen Unterstützung seitens der Südtirol-Trentino Aktion und der Aufnahme der SchülerInnen in italienischen Gastfamilien war unsere Reise einerseits ein absolutes Schnäppchen, anderseits aber ein riesen Gewinn in vielerlei Hinsicht. Im Gegenzug zu unserem Gastaufenthalt in Trento nahmen wir auch zwei italienische Schülerinnen bei uns auf. Die Woche in Landeck war ebenso „bellissima“!

Hier nun zwei Reiseberichte von teilnehmenden Schülerinnen:  

1) Zwischen Dolce Vita und Tiroler Knödel

Den Italienern kann man ja Vieles nachsagen, aber nicht, dass sie keine guten Gastgeber wären. Die freundliche und offenherzige Art der Italiener mag uns Tirolern zwar zunächst etwas zu viel sein, dennoch haben wir bei unserem Schüleraustausch unsere italienischen Freunde schnell ins Herz geschlossen. Vier Tage voller neuer Erfahrungen, neuer Vokabeln und vor allem jeder Menge Pizza, Pasta und Kaffee...

Bevor es losging, konnten wir uns kaum vorstellen, was wir uns von diesem Schüleraustausch erwarten können, schließlich wusste keiner von uns wie wir mit „unserem Italiener“ bzw. „unserer Italienerin“ auskommen würden...

In Trento angekommen fanden wir uns allerdings schnell in das Alltagsleben ein und stellten spätestens nach dem 1. Schultag fest, dass wir gar nicht so verschieden waren, ganz normale Schüler eben. Außerdem ermöglichte uns die neue Umgebung und das Völlig-der-italienischen-Sprache-ausgeliefert-Sein unser erlerntes Wissen praktisch anzuwenden, über unseren eigenen Schatten zu springen und einfach drauflos zu plappern. Mit der Zeit wurde die Verständigung immer einfacher und wir hatten gemeinsam eine Menge Spaß! Im Februar besuchten uns dann die italienischen SchülerInnen in Landeck und fühlten sich bei uns fast wie zu Hause!

 

2) Innanzitutto Bella Italia è il paese di sole, pizza e pasta, però non è soltanto questo!

 

Con alcuni studenti abbiamo vissuto uno scambio scolastico in Italia che ha offerto un’occasione incredibile per scoprire quelle cose, che rendono questo straordinario e tradizionale paese così formidabile. 

La vita di famiglia in Italia ha tanto valore. Quindi se intraprendi un rapporto con qualcuno in fin dei conti lo intraprendi con tutti i membri della famiglia. Oltretutto “le mamme italiane” stanno attente a riunire tutta la famiglia almeno  una volta al giorno attorno al tavolo. Parlando del mangiare, questo bisogno è l’attività preferita dagli italiani. Non ci si deve preoccupare, in Italia non si morirà mai di fame. Il cibo italiano non è solo abbondante ma anche vario, inoltre i pasti sono costituiti da molte portate. In ogni modo devo convenire francamente con lo stereotipo del consumo del caffè: la realtà è che gli italiani non possono uscire di casa prima di aver bevuto una tazzina di caffè espresso.

Per quanto riguarda i rapporti interpersonali, abbiamo osservato che gli abitanti del nostro paese confinante sono più comunicativi di noi. Quando danno il benvenuto, si baciano sulla guancia e si abbracciano. Per distrarsi un po` della scuola, i giovani preferiscono trascorrere il loro tempo  libero insieme o al bar o nelle piazze in centro. Generalmente la vita italiana si svolge nelle ore serali a causa del caldo di mezzogiorno. 

Insomma si può dire che non si capirà il temperamento italiano se non “provando” personalmente questa cultura unica nel suo genere. Secondo noi ci sono tantissimi vantaggi nel fare uno scambio scolastico e per di più è possibile migliorare la conoscenza linguistica. Si può perfino fare amicizia ed alla fine si ritorna a casa con una grande valigia piena di esperienze.

Besuch im Wissenschaftsmuseum
Gegenbesuch der Trentiner Schüler/innen in Landeck
Kategorie: 
Fachzuordnung: