Klima-Workshop der ersten Klassen

Die  ersten Klassen  unserer Schule absolvierten noch vor Weihnachten einen jeweils vierstündigen Klima-Workshop. Frau Mag. Ulrike Totschnig, die Mutter des 1B-Schülers Thomas Jochum und engagierte Mitarbeiterin von KLAR! Kaunergrat (Modellregion für die Klimawandelanpassung), gab den Anstoß zu diesem Projekt an unserer Schule. Die Kosten dafür wurden zur Gänze von KLAR! getragen! Vielen Dank!

Als ihr abschließendes Resümee schrieb uns Frau Mag. Totschnig:

„Die ersten Klassen des Gym sind klimafit! Menschen auf der ganzen Welt spüren den Klimawandel längst am eigenen Leib, auch wir im Bezirk Landeck. Trotzdem sehen viele Menschen noch keinen Handlungsbedarf bzw. fühlen sich ohnmächtig angesichts dieser Bedrohung. Die ersten Klassen des Gymnasiums Landeck haben sich bei einem Klima-Workshop intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt:

 Was ist „Wetter“? Was ist „Klima“? In welcher Klimazone leben wir?  Was ist CO2? Wie entsteht der Treibhauseffekt? Was kann jeder einzelne zum Klimaschutz beitragen?

Doch auch um die Folgen des Klimawandels in unserer Region ging es bei dem Workshop. Um sich Klimawandelfolgen vor Ort anzuschauen, begleiteten die SchülerInnen zwei Förster von der Bezirksforstinspektion Landeck in den Wald. Auch um eine an den Klimawandel angepasste Waldbewirtschaftung ging es bei dieser Exkursion.

Die SchülerInnen waren mit vollem Einsatz dabei, haben viel von ihren eigenen Erfahrungen mit dem Klimawandel erzählt und haben fleißig mitdiskutiert.“

Kategorie: