Tiroler Schulschachmeisterschaften

16 SchülerInnen des BRG-Landeck „opferten“ ihren schulautonom freien Tag und nahmen am 15. März 2019 als 4 Teams bei den Tiroler Schulschachmannschaftsmeisterschaften teil. Betreut wurden die jungen StrategInnen in bewährter Weise von Prof. Gantner. 39 Mannschaften mit insgesamt 180 Spielern waren gekommen und kämpften den ganzen Tag hart aber fair um die Titel an ihre Schule zu holen. Veranstaltet wurde dieses Event von der Tiroler Schulschachreferentin Karin Schnegg in Zusammenarbeit mit Christoph Irschick im BRG in der AU in Innsbruck. Die Gastfreundschaft der Schule machte diesen Bewerb zu einem sehr besonderen Event.

Die zwei Landecker Oberstufenteams platzierten sich mit dem 5. Und 7. Platz sehr stark im vorderen Mittelfeld.  

Sehr gut kämpften auch die Unterstufenspieler, die ebenfalls mit zwei Mannschaften am Start waren und den 7. und 12. Platz erreichten. Da einige dieser Spieler erst dieses Jahr zum Schach gekommen sind und noch die erste Klasse besuchen, ist noch viel Potential zur Entwicklung vorhanden und in den nächsten Jahren eventuell ein Platz am Stockerl greifbar.

Betreuer Prof. Gantner und Trainerin Prof. Schnegg sind sehr stolz auf ihre SchülerInnen, die ausdauernd, konsequent und sehr diszipliniert am Start waren.

Fotos und Bericht: Karin Schnegg

Kategorie: 
Fachzuordnung: