Klassengestaltung „London“ in der 2B

Dass Mitgestalten der Schule wird im Gymnasium Landeck groß geschrieben, sei es außen an der Schulfassade mit großen Graffitigestaltungen des Schwerpunktes "Bildnerisches Gestalten und Werken" oder Aufenthaltsbereiche im Inneren bis hin zu sogenannten Themenklassenzimmern.

Die Schüler/innen der 2B wählten in diesem Schuljahr gemeinsam mit ihrem Klassenvorstand Katrin Auer das Thema „London“ aus und sammelten ein paar Ideen, aus denen sie mit ihren Lehrpersonen Sarah Altenbuchner und Birgit Schneitter ein Konzept für die Klassengestaltung entwickelten. Das beinhaltete aber nicht nur "ein bisschen Farbe" an der Wand, sondern es wurde gesägt, geschliffen, lackiert, genäht uvm. Von Möbelbauten in Form von Telefonzellen, über dreidimensionale Mini-Doppeldecker und Taxis an der Wand bis hin zur „Great Britain“-Flagge als Pinnwandbespannung wurde alles bis ins kleinste Detail aufeinander abgestimmt. In vielen Unterrichtsstunden und einem arbeitsreichen Projekttag bis in die Abendstunden entstand ein „Klein-London“ im Gymnasium Landeck. Einen großen Dank auch an die Kollegen Katrin Auer, Josef Einkemmer, Martin Gantner und Christoph Waldhart für die Unterstützung des Projektes!

Kategorie: