Klassengestaltung „Unterwasserwelt“ der 4C

Es ist erwiesen, dass junge Menschen sich in einer von ihnen mitgestalteten Umgebung wohler fühlen und auch besser lernen und genau das soll mit den Projekten zur Gestaltung von Themenklassenzimmern am Gymnasium erreicht werden.

Die Klasse 4C trat mit dem Wunsch zur Klassenraumgestaltung an ihre Lehrer heran und erarbeiteten im Rahmen des BE-Unterrichts verschiedene Konzepte in Form von Raumboxen. Am Ende wurde demokratisch die Idee „Unterwasserwelt“ ausgewählt und gemeinsam mit ihren Lehrpersonen Sarah Altenbuchner, Birgit Schneitter und Christoph Waldhart bis ins Detail ausgefeilt. Nicht immer war es für die Schüler/innen so einfach, von fixen Ideen zugunsten einer guten Raumgestaltung etwas abzuweichen, aber es wurde immer ein guter Kompromiss gefunden und das Ergebnis überzeugte alle!!!

In unzähligen Unterrichtsstunden und darüber hinaus wurden „Bubbles“ aus Holz ausgesägt, geschliffen und als Bilderrahmen aufgehängt; es wurden dreidimensionale Wasserpflanzen aus Holz, Hasendrahtgitter und Kunstleder gestaltet und mit Spraydosen farbig dreidimensional modelliert. Am Projekttag wurde bis nach 19:00 das Meer in all seinen Schattierungen, Fische, Meeressäuger, Korallen uvm. an die Wände der Klasse gezaubert. Einen großen Dank auch an die Kollegin Karola Chermak und unseren Hausmeister Arnold Mark, die das Team bis spät abends tatkräftig unterstützten!

Kategorie: 
Fachzuordnung: