Amateurfunkveranstaltung

Am Diensttag, dem 27. Mai 2014 fand am Gymnasium in Landeck die bereits vierte Amateurfunk-Veranstaltung statt. Darko Banko, Christian Holzner, Burkhard Kostner und Prof. Heimo Wolfgang informierten die mehr als fünfzig Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen über ihre große Leidenschaft. In einem kurzen Film und einem Referat konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Einblicke in die Geschichte, den Einsatzbereich und die Voraussetzungen des Amateurfunks gewinnen. Im weiteren Verlauf wurden die Themenbereiche „Selbstbauten und Technik“, „Amateurfunkliteratur“, „KW(Kurzwelle)“, „PMR- (Private Mobile Radio) und CB- (Citizens‘ Band Radio) Funk“ und das „Innenleben von Handys“ im Stationenbetrieb vorgestellt. Die interessierten Schülerinnen und Schüler waren aber nicht nur Zuhörer, sondern auch eifrige Diskutanten und CB-Funker. Außerdem wollten sie auch wissen, wie man selber eine Funklizenz erwerben kann, welcher Aufwand dahinter steckt und wie viel eine Grundausrüstung kostet. Da der Amateurfunk nicht nur in vielerlei Hinsicht die heutigen Kommunikationstechniken erst ermöglichte, sondern vor allem in der Katastrophenhilfe eine wichtige Rolle spielt, war es den Organisatoren ein besonderes Anliegen, Interesse am Amateurfunk zu wecken und die Jugendlichen von der Sinnhaftigkeit zu überzeugen.

Kategorie: 
Fachzuordnung: