2. Platz bei REC’n’Play

Bei der vierten Auflage des Tiroler Kurzfilmfestivals REC’n’PLAY 2014 wurden über 80 Beiträge aus ganz Tirol eingereicht, 10 bzw. 11 Beiträge (Unter- bzw. Oberstufe) schafften es in die Endausscheidung am 19. Mai im Metropol Kino in Innsbruck, darunter auch der Beitrag “Austria“ unserer 4c Klasse.
Dieser Stop-Motion-Film mit Knetmasse-Figuren, der tiefe Einblicke in unsere österreichische Kultur bietet, war fächerübergreifend (Bildnerische Erziehung, Englisch) im Rahmen des Comenius-Projektes entstanden und war erstmals beim Besuch unserer Partnerschulen aus Deutschland, Spanien, Polen, Estland und der Türkei im Dezember 2013 zu sehen.
Nun wurde dieser Trickfilm von der REC’n’PLAY-Jury in der Kategorie der 10- bis14-Jährigen mit dem ZWEITEN PLATZ bedacht. Auf der Bühne konnten Theresa Eder, Bastian Möltner, Maja Klostermann, Xaver Goidinger, Eda Arsiman und Paul Koller als Vertreter ihrer Klasse den Preis – einen Gutschein für einen Film-Workshop – in Empfang nehmen.

Link zum preisgekrönten Film

Kategorie: 
Fachzuordnung: