Besuch im Werk der Donau Chemie

Alle vierten Klassen haben in den letzten Wochen die Donau Chemie in Landeck besucht. Zu unserem Schutz bekamen wir gleich am Anfang einen Helm inklusive Brille zugeteilt. Die Führung übernahm Herr Höflinger, der uns erklärte, wie aus gebranntem Kalk und Koks Calciumcarbid entsteht. Da wir nicht das ganze Industriegelände betreten konnten, wurde uns ein kurzer Film über die Produktion gezeigt. Anschließend haben wir beim Abstich zugesehen. Es war sehr heiß und wegen des hellen Lichtes mussten wir ein spezielles Glas vor unsere Augen halten. Am Schluss wurde uns gezeigt, dass Calciumcarbid mit Wasser zu einem brennbaren Gas reagiert. In einem Becken zeigte uns Herr Höflinger die Gefahr eines Brandes, der umso heftiger wurde, je feiner das Carbid war. Alles in allem waren es sehr interessante 2 Stunden in der Donau Chemie.

Esther und Franziska, 4c

Kategorie: 
Fachzuordnung: