Bildnerische Erziehung

Rec'n Play - Alle Jahre wieder …

… findet das Tiroler Kurzfilmfestival Rec ʼnʼ Play in Innsbruck statt. Dieses Jahr lieferten Schüler unserer 4c Klasse (Mathias Schärmer, Noah Jenewein, Marcel Eiter, Rafael Tilg, Matthias Fink und Jakob Tilg) mit „1809“ einen besonders patriotischen Beitrag. Nach mehrmonatiger Arbeit – manche Szenen wurden zweimal gedreht – wurde der Stop-Motion-Trickfilm gerade noch rechtzeitig zum Abgabetermin fertig. Anfang März kam dann die Nachricht, dass der Film für den Oscar … äh, quatsch, für die Finalrunde nominiert wurde. Und so fuhren Rafael, Marcel, Mathias und Noah am 3.

Glas und Kunst

Das Gute liegt oft so nah! Diesem Motto folgte die 2c mit Prof. Waldhart, um die Firma Althaler zu besuchen. Dort erfuhren wir Wissenswertes rund ums Glas, dessen Bearbeitung und Verwendung. Besonders faszinierte alle Beteiligten die komplizierte Technik der Bleiverglasung. Anschließend durfte sich jeder Schüler am Glasschnitt versuchen, beim Bohren zusehen oder die Bruchsicherheit einer ESG Glasscheibe testen.

Retour zur Schule waren wir schwer beladen – wir bedanken uns nochmals für die tollen Materialspenden!

Finale beim Rec’n’Play-Kurzfilmfestival

Foto: Rec’n‘Play

Auch dieses Jahr nahmen Schüler und Schülerinnen unserer Schule mit Trickfilmarbeiten – „Crime im Gym“ (BGW-Gruppe) in der Kategorie Oberstufe sowie „Schwerter raus“ (Matthias Schärmer & Co.) und „Farbenspiel“ (4B Klasse) in der Kategorie Unterstufe – am Tiroler Kurzfilmfestival Rec’n’Play (ca. 140 Einreichungen) teil. Zwar konnten wir dieses Jahr keinen so großen Erfolg wie in den letzten Jahren feiern (2. Platz 2014, 1. Platz 2015), aber mit „Farbenspiel“ schaffte es erneut einer unserer Filme in die Finalrunde der besten elf Beiträge, die am 25.

1. Platz bei REC'n'PLAY

Hannes Prantauer

Nachdem bereits beim letztjährigen Tiroler Kurzfilmfestival REC'n'PLAY ein Trickfilm der damaligen 4c-Klasse den zweiten Platz erreicht hatte, schaffte es Hannes Prantauer aus der 3b-Klasse in diesem Jahr sogar, mit seinem Lego-Film in Stop-Motion-Technik „Der Piratenfilm“ den sensationellen ersten Platz in der Kategorie Unterstufe zu belegen! Wir gratulieren ihm herzlich zu seinem Erfolg!
(Gerd Pircher)

Link zum Film

2. Platz bei REC’n’Play

Bei der vierten Auflage des Tiroler Kurzfilmfestivals REC’n’PLAY 2014 wurden über 80 Beiträge aus ganz Tirol eingereicht, 10 bzw. 11 Beiträge (Unter- bzw. Oberstufe) schafften es in die Endausscheidung am 19. Mai im Metropol Kino in Innsbruck, darunter auch der Beitrag “Austria“ unserer 4c Klasse.